Langzeit EKG

Diese Untersuchung wird bei Verdacht auf Herzrythmusstörungen durchgeführt.

Untersuchungsablauf:
Nach Voranmeldung werden dem Patienten hautfreundliche Klebeelektroden auf den Oberkörper geklebt und mit dem Recorder, etwas größer als eine Zigarettenschachtel, der am Gürtel getragen wird, verbunden. Auf einem mitgegebenen Formular notiert der Träger die Aktivitäten des Tages (und der Nacht). Am Morgen des darauffolgenden Tages wird das Gerät wieder abgegeben und ausgewertet. Der Arbeitsplatz soll aufgesucht werden. Baden und Duschen ist verboten.

<< Zurück