Ultraschalluntersuchungen

Ultraschalluntersuchungen der inneren Organe, wie Leber, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse, Nieren, Blase, großen Gefäße, Schilddrüse werden vorzugsweise nach Anmeldung und bei den Bauchorganen möglichst nach Vorbereitung durchgeführt.

Die Vorbereitung umfaßt:
Verzicht auf blähende Speisen 2 Tage vor der Untersuchung. Am Vorabend nur leichte Mahlzeit, zum Beispiel Suppe, Toastbrot. Einnahme eines harmlosen entblähenden Mittels in Tablettenform am Vorabend und am Morgen der Untersuchung mit etwas Flüssigkeit.

Darüber hinaus am Morgen des Untersuchungstages Verzicht auf Essen und Trinken. Kleine Mengen Tee oder Wasser können getrunken werden. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Untersuchungsbedingungen zu verbessern, da Luft in Magen und Darm die Beurteilbarkeit stark einschränkt.



Weiterhin können Ultraschalluntersuchungen des Herzens in Form von Farb-Duplex Doppler-Methodik durchgeführt werden. 

<< Zurück