Lungenfunktionsteste mit Bestimmung der Sauerstoffsättigung des Blutes

Lungenfunktionsteste werden bei Verdacht auf Lungenfunktionsstörungen, wie z. B. Emphysem oder Asthma durchgeführt.

Untersuchungsablauf:
Unter Anleitung einer Helferin bläst der Patient über ein Mundstück in das Gerät. Der Atemstrom wird vermessen und elektronisch ausgewertet. Die Messung der Sauerstoffsättigung des Blutes geschieht ohne Blutentnahme durch einen auf die Fingerkuppe aufgesetzten Meßfühler.

<< Zurück